Kreistag Barnim, Eberswalde

Architektur
Projektzielsetzung war ein Gebäude, welches ein Drittel an Primärenergie pro Quadratmeter und Jahr für die Gebäudeherstellung und den Gebäudebetrieb benötigt. Eingesetzt wurden Fassadenelemente aus Holz mit Zellulosedämmung und Dreischeiben-Wärmeschutzverglasungen. Ein hoher Glasanteil in den Fassaden sorgt für viel Tageslicht. Zum niedrigen Energieverbrauch des Gebäudebetriebs wurde außerdem ein EDV/IT Konzept mit sehr geringem Stromverbrauch an den Arbeitsplätzen entwickelt.

Energiekonzept
Die Wärmeerzeugung erfolgt über Energiepfähle und Sole/Wasser-Wärmepumpen je Gebäude. Die Wärmeverteilung über Radiatoren bzw. Fußbodenheizung, sowie einer Luftheizung zur Spitzenlastabdeckung. Die Kälteerzeugung erfolgt über Energiepfähle (direktcooling) und umschaltbare Wärmepumpen. Das Kühlkonzept beinhaltet zudem einen externer Sonnenschutz, Nutzung interner Speichermassen sowie eine effiziente automatische
Nachtlüftung.

Weitere Projekte