Sozialzentrum Egg

Architektur
Das Gebäude ist als Ensemble aus Wohnhaus und Pflegeheim gegliedert. Ein dreigeschossiger kompakter Baukörper. Die Kapelle ist als Sonderbaustein an der Gebäudeecke im Erdgeschoss angeordnet. Die Konstruktion ist als kombinierte Stahlbetonskelettbauweise mit teilweise tragenden Wandscheiben und unterzugsfreien Flachdecken ausgeführt. Die Fassade ist aus Sichtbeton, Holz und Glas gestaltet.

Um die Anforderungen des Passivhausstandards zu erfüllen hat das Gebäude einen hochwertigen Wärmeschutz, eine sehr gute Luftdichtheit sowie ausgezeichnete Fenster.

Energiekonzept
Die Wärmeerzeugung für Heizung und Warmwasser erfolgt über einen Anschluss an das, direkt in der Nachbarschaft gelegene, Biomasseheizwerk. Die Wärmeabgabe erfolgt über die Lüftung, Heizköper und Fußbodenheizungen. Der gesamte Wohnbereich, bzw. die Küche und das Restaurant werden über hocheffiziente, zentrale Lüftungsanlagen mechanisch be- und entlüftet.

Weitere Projekte